IMG_6618.jpeg

Herzlich willkommen

auf den Internetseiten der 1. Hennefer Stadtsoldaten vun 1983 e.V.

Auf den folgenden Seiten erfahren Sie alles über unseren Verein und unsere Aktivitäten.

Wir freuen uns über Ihren Besuch und wünschen viel Spaß auf unseren Seiten!

 

Leev Lückscher...

Leev Lückscher,
die Überraschung ist unseren Freunden der KG Quer durch de Waat gelungen.
Im Rahmen einer sehr schönen Proklamation wurde erstmals in Hennef ein Dreigestirn proklamiert. Prinz Gerd I. (Hecken), seine Deftigkeit Bauer Udo (Lambertz) und seine Lieblichkeit Jungfrau Dieta (Dieter Hombücher) werden in dieser Session den Hennefer Narren vorstehen.
Nicht nur bei ihrer Inthronisation haben sie ihre Sache gut gemacht, sondern auch bei der Sessionseröffnung sorgten sie für gute Laune und strahlende Gesichter. Die Ersten Hennefer Stadtsoldaten wünschen den neuen Tollitäten alles Gute und eine unvergessliche Session 2021/2022.

Session 2021/2022, wie wird sie weiter gehen? Aus meiner Sicht haben alle verantwortlichen Karnevalisten bei den bereits stattgefundenen Veranstaltungen sehr überlegt und bedacht gehandelt. Bei der Proklamation in der Meiersheide wurde 2G angewandt und auch gewissenhaft überprüft; einen Tag später bei der Outdoor-Veranstaltung auf dem Stadtsoldaten Platz wurde auf Abstände und das „Nicht Küssen Gebot“ geachtet und weitere Vorsichtsmaßnahmen getroffen, wie z.B. Flaschengetränke angeboten.
Nach meinem Wissensstand waren diese karnevalistischen Treffen nicht der Grund für Ansteckungsfälle. So soll es auch zukünftig sein.
Deshalb appelliere ich an dieser Stelle zum wiederholten Male:

Durch eine Impfung schützen Sie sich selbst und andere auch;
testen Sie sich wann immer es Ihnen möglich ist!
Beachten Sie alle geltendenCorona Schutz Maßnahmen…
nur so kommen wir aus dieser Pandemie.


Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen der neuen Knabbüs und
verbleibe mit einem dreifachen Soldaten der Stadt: Zack Zack Zack Zack.

Ihr Paul Jacobs
Stadtsoldat Freistössje
Baas und Kommandant der 1. Hennefer Stadtsoldaten

12239416_725005364267576_4455053810931113212_o.jpeg

Sessionsorden 2020/21

In diesem Jahr huldigt der Sessionsorden 2020/21 unserer Regimentskapelle, die mit uns nun 22 Jahre auf der Bühne steht. Ebenfalls wird die turbulente Corona-Zeit thematisiert.
Die vier Personen stehen mit Abstand zueinander und musizieren. Die Maskenpflicht und alle weiteren geltenden Regeln werden selbstverständlich eingehalten. In der Mitte befindet sich ein großes Fass, auf dem der Spruch „Zick 22 Johr zusamme“ steht. Der lange Stadtsoldat wirft Kamelle hinein und der Trompeter mischt Noten dazu. Dies weist darauf hin, dass wir seit 22 Jahren gemeinsam den einen oder anderen Trank brauen.
Der Orden symbolisiert, dass uns unser Zusammenhalt sicher durch die Zeit bringt und auch nächstes Jahr „Spille mer secher op“. Umrandet wird die Gruppe von einem Maßband, mit dem der Abstand gemessen wird und welches die Jahreszahl der Session trägt. Das Maßband endet mit der Zahl 21, somit erhoffen wir uns, dass der Karneval 2022 wieder den Jecken gehört.

Das Motto des Ordens lautet daher:

„22 Jahre Regimentskapelle, Zusammenhalt und Sicherheit“,

denn durch das von uns gebraute Mittel hat man, wenn man den Orden trägt, immer ein Stück Sicherheit dabei.

Stadtsoldat "Basaltbröckche"

We want you



Werde Stadtsoldat