Nikolausfeiern rund ums Kurhäuschen

nikolaus 01Auch in Coronazeiten lassen es sich die kleinen und die großen Stadtsoldaten nicht nehmen den lieben Nikolaus gleich zweimal, NATunter 2G Plus-Regeln, auf der Terrasse des Kurhäuschens zu begrüßen.
Dieser freute sich in diesem Jahr über eine besondere coronakonforme Art der Feier, im engsten Kreis der Stadtsoldatenfamilie. Der Nikolaus wusste vom vielfältigen, manchmal auch auffälligem Stadtsoldatenleben der kleinen und großen Stadtsoldaten zu berichten.
In seinem dicken Buch fanden sich so einige interessante Details. Mit viel Lob und auch mit einem wohlwollend erhobenen Zeigfinger sprach er von den zurückgewonnenen Seelen, dem großen Zuwachs bei den Pänz, den Veteranen und den fleißigen Rekruten.

Im schönen weihnachtlichen Ambiente, mit leckerem Essen, Weihnachtsbaum, Lagerfeier, warmen Getränken und vielen freundlichen Menschen, konnten sich die Besucher auf die Weihnachtszeit einstimmen.
Dabei sorgte Michael „Rätche“ Walter mit seiner Gitarr bei den großen Stadtsoldaten und Gerd „Dillendoppp“ Schichel mit seiner Musicbox bei den Pänz für die musikalische Ausgestaltung.
Die vom Engelsarbeitskreis gepackten Weihnachtstütchen überreicht der liebe Nikolaus an beiden Veranstaltungen mit Freude und der Hoffnung auf ein gedeihliches Vereinsleben.
Dem lieben Nikolaus gilt der Dank der Stadtsoldaten für die passenden Worte und seinen gleichbleibenden Beistand für die „friedlichsten Soldaten der Welt“.

Michael “Joldkehlchen“ Nickolaus

Hier geht es zur Fotogalerie