Slider

Aufruf zur Mobilisierung zum Rathaussturm

An die Jecken, Tollitäten, Karnevalsgesellschaften und -vereine in der Stadt Hennef.

Leev jecke Fründe des Hennefer Fasteleers,
wenn mer süht, datt denne em Rathuus nix mieh wirklich wichtich is, dann es et widder mol hückste Zick, dat mit Jecke dem schüne Klaus met singem janze breitjesessene Stadtrots – un Verwaltungshoofe op der Sprüng helfe. Mir müssen dänne widder klor maache, wat richtige Arbeit es. Süns meinen sie demnächs, ehr Arbeit dät sich virtuell von selvs erledije, während sie sech Fahle en de Kopp lieje op ihrer Schreibtischplaat.
Doröm roffe mir all, die jeck im Jemööt un raderdoll im Kopp sinn, stoht met uns opp zor

31. Hennefer Rathauserstürmung
am Sonntag, den 16.02.2020

 

ab 10:45 Uhr Platzkonzert Blasorchester Uckerath
ab 11.11 Uhr Rathauserstürmung

Alle Hennefer Bürger sind herzlich eingeladen,
mit Spaß an der Freud dem martialischen Schauspiel ab 11.11 Uhr vor dem Rathaus beizuwohnen und en Kampf gegen den Hennefer Amtsschimmel mit Anfeuerungsrufen zu unterstützen. Kräftigende Woosch in wohltönender Zupp und schäumendes Getränk zum Ablöschen von Hitze von Hitze und Gewürz stehen in der Feldküche am Rand des Schlachtgetümmels bereit.

Weiterlesen

Rejimentsappell der Hennefer Stadtsoldaten

Zum traditionellen Rejimentsappell konnte der Baas der Hennefer Stadtsoldaten, Paul Jacobs die eingeladenen Gäste in der Meys Fabrik gestern begrüßen.

Im Rahmen dieser familiär angehauchten Veranstaltung wurde Erbsensuppe gereicht und ein kleines Rahmenprogramm seitens der Hennefer Stadtsoldaten zusammengestellt. In diesem Jahr gab es einen Beitrag von Thomas Cüpper, alias „Et Klimpermännche“, der Anekdötchen aus dem Leben und dem alten Köln erzählte. Aufgepeppt wurde sein Beitrag durch bekannte und beliebte Lieder, die die anwesenden Gäste zum Schunkeln verleiteten.

Noch nicht lange besteht die Stadtgarde Schwarz-Rot Hennef. Diese Garde hat es jedoch in kürzester Zeit geschafft, sich mit an die regionale Spitze der Tanzformationen zu tanzen. Die kleine Bühne der Meys Fabrik wurde professionell durch die Tänzerinnen für ihre Tanzdarbietungen genutzt. In einheitlicher Formation zeigten diese ihr Können.

Weiterlesen

Sessionseröffnung der Hennefer Stadtsoldaten

In diesem Jahr rüsteten die Hennefer Stadtsoldaten bei ihrer Sessionseröffnung auf dem Stadtsoldatenplatz karnevalistisch auf.
Neben der erstmaligen Errichtung eines Festzeltes, um wetterunabhängig zu sein, sorgte – ebenfalls erstmalig – auch eine Band für musikalische Stimmung.
Hierzu wurde die sechsköpfige Bonner Band „Jedöns“ engagiert, die mit ihrem ausgewöhnlichen Musikstil, bestehend aus Ska - einem Ende der 1950er Jahre auf Jamaika entstandenen Musikstil -, Rock und traditioneller Karnevalsmusik, die Jecken zum Veranstaltungsende einheizten.

Standesgemäß karnevalistisch erfolgte der Beginn der Hennefer Sessionseröffnung um 11.11 Uhr durch Paul Jacobs, Baas der Hennefer Stadtsoldaten. Viele Jecke und Vertreter der ortsansässigen Karnevalsvereine waren gekommen.

Als weithin sichtbares Symbol der karnevalistischen Eröffnung, hisste der Hennefer Bürgermeister Klaus Pipke die Stadtsoldatenfahne.

Weiterlesen

Stadtsoldaten-Ladies

Während der Hennefer Prinzenproklamation präsentierten unsere Stadtsoldaten-Ladies
erstmalig ihr neues Outfit für die Session 2019 / 2020.

 

 

 

 

 

 

 

 

Hennefer Prinzenpaar 2019 / 2020

Die 1. Hennefer Stadtsoldaten gratulieren dem frisch proklamierten Hennefer Prinzenpaar Bernd ll. Dornbusch und Susanne l. Dittrich von ganzem Herzen.

Wir wünschen Euch eine tolle Session, immer schönes Wetter, immer ein tolles Publikum, unvergessliche Momente, eine Session voller Action und ab und an auch mal einen Moment zum Entspannen. Bleibt die gesamte Session gesund und genießt die außergewöhnliche Zeit.

Bereits auf der Proklamation hatten wir einen riesen Spaß und sind stolz, dass wir durch unseren Ehrenstadtsoldat „Plooch“ mit seiner wunderschönen Lieblichkeit Susanne I. in die neue Session 2019/2020 geführt werden.

Wir freuen uns auf eine wahnsinnig aufregende Zeit mit Euch. Lasst es krachen!

Dreimol Hennef Alaaf
und
dreimol Soldaten der Stadt…zack, zack, zack, zack.

 

 

Stadtsoldaten auf Gefechtsfahrt in Berlin

Die Jecken aus Hennef zu Gast beim Berliner Prinzenpaar

Mit Sack und Pack machte sich der Baas Paul Jacobs, auf Einladung des Festkomitees Berliner Karneval, mit seinen Männern der 1. Hennefer Stadtsoldaten vun 1983 auf den weiten Weg in die "Karnevalistische Diaspora" in Berlin. Die Erwartung lag sehr hoch. Galt es doch das Brandenburger Tor, zum 30. Jahrestag des Mauerfalls, einzunehmen, sich auf einen preußisch anmutenden historischen Lehrpfad zu begeben und den berliner Bürgern und Karnevalsvereinen die hennefer Frohnatur zu präsentieren.

Am 01.11.2019 übernahm die Truppe ihren Bus und verlud mit all den wichtigen Utensilien einer Verlegung in Regimentsstärke in den Doppeldeckerbus. Sicherlich stand hierbei die autarke Versorgung mit dem für die Truppe lebenswichtigen Zaubertrank aus der kölner Region im Vordergrund. Die ordnungsgemäße Ausstattung der einzelnen Soldaten wurde einige Tage zuvor, während des traditionellen Klamottenappels im Kurhäuschen, ausgiebig durch die Altvorderen geprüft.

Weiterlesen

Klamottenappell

Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin...

Die 1. Hennefer Stadtsoldaten op Jück

Geradezu unglaublich, aber die 1. Hennefer Stadtsoldaten, die Schmiede des Hennefer Karnevalsnachwuchses, wie sie aufgrund ihrer vielen Pänz mitunter genannt werden, planen seit langem akribisch ihre Fahrt nach Berlin. Und wenn diese Zeilen erscheinen, sind sie bereits da, wollen das Brandenburger Torerobern, den Berlinern ihre Quadriga „klauen“ und ihren Gastgebern einmal zeigen, wie man im Rheinland Karneval feiert.

So der Plan, den Baas Paul Jacobs beim diesjährigen Klamottenappell seinen Mannen mit auf den Weg gab - und das in unseren Gefilden noch gefühlt weit vor Sessionsbeginn. Doch in der Bundeshauptstadt ist alles anders und so ließ der Kommandant seine Blauröcke in diesem Jahr bereits Ende Oktober zum traditionellen Klamottenappell antreten.

Weiterlesen